Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen für CDs auf uweundkinder.de

§ 1 Geltung
Alle Verkäufe auf „uweundkinder.de“ an Endkunden erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser besonderen Verkaufs- und Lieferbedingungen, die im Online-Shop gelesen und auf dem eigenen Computer gespeichert werden können.

§ 2 Vertragsabschluss
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass insbesondere die Darstellung der Cover online anders aussehen können. Geringe Abweichungen von diesen Produktbeschreibungen gelten als genehmigt und berechtigen nicht, Vertragspflichten nicht zu erfüllen, sofern sie für den Kunden nicht unzumutbar sind. Mit dem Absenden der Bestellung durch den Kunden per Email kommt der Vertrag zustande.

§ 3 Preise
Die angegebenen Preise enthalten nicht die Nachnahme- und Versandkosten. Versandkosten betragen bei einer oder mehreren CDs pauschal 2 EURO. Der Versand erfolgt nach unserer freien Wahl auf der Grundlage des Sparsamkeitsprinzips, sowie der Verpackungserfordernisse des zu versendenden Produkts. Sonderverpackungen gehen zu Lasten des Kunden.

§ 4 Bezahlung
Die Bezahlung erfolgt mit Vorkasse, oder mit Paypal. Bei Zahlungseingang wird die Bestellung verschickt.

§ 5 Lieferung
Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Das gilt auch, wenn uweundkinder.de die Versandkosten übernommen hat. Mangels abweichender Vereinbarung bestimmen wir den Transportweg und das Transportmittel nach bestem Ermessen. Lieferungen an genannte Ersatzadressen gelten als zugestellt. Wenn wir durch von uns nicht verschuldete Umstände von unseren Vorlieferanten nicht frist- und qualitätsgerecht beliefert werden, obwohl wir ein mögliches ausreichendes Deckungsgeschäft abgeschlossen und alle zumutbaren Anstrengungen unternommen haben, um die Vorbelieferung sicherzustellen oder bei unvorhersehbaren und unverschuldeten dauerhaften Betriebsstörungen, wie z.B. durch höhere Gewalt, Streik, Aussperrungen oder behördliche Maßnahmen sind wir berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten, wenn uns die Leistung aus diesen Gründen ganz oder teilweise unmöglich oder wesentlich erschwert wird. Sobald uns die Auswirkungen eines solchen Ereignisses bekannt sind, werden wir dem Kunden mitteilen, ob wir vom Vertrag zurücktreten oder innerhalb welcher Frist wir voraussichtlich liefern können. Ist diese Frist unangemessen lang, kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten. Ein Anspruch auf Schadensersatz besteht nicht.

§ 6 Widerrufsrecht, Rücknahmerecht
Das Widerrufsrecht gemäß § 361a BGB, sowie des Fernabsatzgesetzes § 3 gilt für 14 Tage ab Tag des Eingangs der bestellten Ware beim Kunden. Zur Inanspruchnahme dieses Widerrufsrechts benutzen sie bitte das hier verlinkte Rücksendeformular.

§ 7 Abnahmeverzug
Wenn der Kunde nach Ablauf einer ihm gesetzten angemessenen Nachfrist die Abnahme verweigert oder vorher ausdrücklich erklärt, nicht abnehmen zu wollen, können wir vom Vertrag zurücktreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Wir können als Schadensersatz wegen Nichterfüllung bei Abnahmeverzug pauschal 10 % des Bestellpreises ohne Abzüge verlangen, wenn der Kunde nicht nachweist, dass ein Schaden überhaupt nicht oder nicht in Höhe der Pauschale entstanden ist. Bei Nachweis können wir auch einen höheren Schaden geltend machen.

§ 8 Gewährleistung, Schadenersatz
Ist der Liefergegenstand mangelhaft oder fehlen ihm zugesicherte Eigenschaften oder wird er innerhalb der Gewährleistungsfrist durch Fabrikations- oder Materialmängel schadhaft, so können wir nach unserer Wahl zunächst innerhalb einer angemessenen Frist wiederholt Ersatz liefern oder nachbessern oder den Kaufpreis zurückzahlen. Der Kunde ist, soweit Ersatzlieferungen oder Nachbesserungen innerhalb einer angemessenen Frist fehlschlagen, berechtigt, eine Herabsetzung des Kaufpreises ( Minderung ) oder die Rückgängigmachung des Vertrages (Wandlung) zu verlangen. Die Gewährleistungsfrist beträgt sechs Monate und beginnt mit dem Lieferdatum. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf solche Schäden, die beim Kunde durch natürliche Abnutzung, Feuchtigkeit oder durch unsachgemäße Behandlung eintreten. Der Kunde muss uns offensichtliche Mängel spätestens innerhalb von 14 Tagen und nicht offensichtliche Mängel innerhalb von 6 Monaten nach Lieferung schriftlich mitteilen. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten.

§ 9 Erfüllungsort und Rechtsordnung
Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist der Wohnsitz von Uwe Reetz, 53894 Mechernich. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§ 10 Sonstiges
Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in Ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

Stand Juli 2017.

AGB als PDF Download

Widerrufsformular als PDF Download

[gzd_complaints]
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt
0